XDM Cross Data Mover

XDM Icebox

Quellcodeversionsverwaltungssysteme wie etwa CVS, SVN oder GIT gehören zu den wichtigsten Werkzeugen eines Anwendungsentwicklers. Sie erlauben ein effizientes, übersichtliches Arbeiten und ermöglichen das Koordinieren mehrerer Entwickler an einem Projekt. Versionsverwaltung ist aus der Softwareentwicklung nicht mehr wegzudenken. Neben der Quellcodeverwaltung ist zudem das Testen ein wichtiger Aspekt in der IT. Moderne Anwendungssysteme speichern ihre Daten meist in relationalen Datenbanksystemen – DB2, Oracle, MS/SQL, etc. Testausführungen speichern Daten und rufen diese dann wieder ab. Die Ergebnisse einer Testausführung werden mit einem definierten Sollzustand verglichen, um zu entscheiden, ob die Ausführung erfolgreich war oder nicht. Die Daten in der Datenbank müssen für unterschiedliche Releases und Entwickler zu den Versionen im Verwaltungssystem des Quellcodes passen. Was würde eine Versionsverwaltung Ihrer Testdatenbestände für Sie bedeuten?

Testdatenversionierung
Testdaten stehen in enger Beziehung mit der Anwendung und deren zugehörigen Testfällen und sollten dementsprechend verwaltet werden. Jedes neue Release bringt eine Reihe eigener spezifi scher Testfälle mit sich und es muss sichergestellt werden, dass die Anwendung mit den richtigen Testfällen und den dazugehörigen Testdaten getestet wird. XDM-IB ermöglicht das Konservieren der Testdaten jeweils passend zum Release Ihrer Anwendung. Dadurch kann man leicht die unterschiedlichen Versionsstände testen und verbessert die Qualität der in die Produktion zu integrierenden Anwendung. Auch das Testen von älteren Releaseständen mit den dazu passenden Daten ist möglich.

Konservierung synthetischer & manueller Testfälle
System- und Abnahmetests erfordern ein regelmäßiges Aktualisieren der Testdatenbestände mit produktiven Daten. Mühevoll erstellte Testdaten, die auch Randfälle abdecken, oder synthetisch generierte Testdaten würden mit jeder Aktualisierung der Testumgebung verloren gehen. Mit XDM-IB können diese Fälle archiviert werden und auf Knopfdruck wiederhergestellt werden. Dem regelmäßigen Erneuern Ihrer Testumgebung mit produktiven Daten steht somit nichts mehr im Wege. Die archivierten Testdaten können auch zum Aufbau neuer Testumgebungen genutzt werden.

Reproduzierbarkeit von Tests
Unit-, Integrations- sowie Abnahmetests verändern den originären Testdatenbestand, welcher anschließend dann nicht mehr für Regressionstests genutzt werden kann. Die Aussagekraft der Tests ist fragwürdig, wenn nicht mit einem definierten Ausgangsbestand getestet wird.

Fazit
XDM-IB ermöglicht Datenbankadministratoren, Entwicklern und Testspezialisten den ursprünglichen Testdatenbestand sozusagen »einzufrieren« und für eine beliebig lange Folge von Regressionstests immer wieder diesen Originalzustand herzustellen. Aussagekräftige Tests werden somit erst möglich und werden wiederhol- und vergleichbar.

XDM-IB vereinfacht den Testzyklus und unterstützt den Entwicklungs-, Test- und Abnahmeprozess. Testdaten können archiviert und versioniert werden und stehen den Nutzern sofort zur Verfügung. Regressionstests werden durch XDM-IB vereinfacht und automatisierbar. Aufwände für das Verwalten und Bereitstellen von Testdaten werden sowohl aus technischer als auch aus wirtschaftlicher Sicht drastisch reduziert. Immer kürzere Releasezyklen und das begrenzte Budget erfordern ein fl exibles und effi zientes Testdatenmanagement, das es erlaubt Umgebungen für Entwicklung und Test in verschiedenen Versionsständen und für parallel arbeitende Teams zur Verfügung zu stellen.