Reproduzierbarkeit von Tests

Schaubild-RegressionstestEs liegt in der Natur eines Tests, dass er Daten während der Ausführung verändert. Ein definierter Datenbestand wird als Ausgangsbasis genutzt, während des Tests entsprechend verändert und im Anschluss überprüft, ob das gewünschte Ergebnis erzielt wurde. Kurz gesagt wird verifiziert, ob der Test erfolgreich war, oder fehlgeschlagen ist.

Regressionstests benötigen immer eine definierte Ausgangssituation die vor jeder Testausführung hergestellt werden muss. Ein schnelles und zuverlässiges Verfahren ist erforderlich, um die gewünschten Daten vor der Testausführung herzustellen. Abbrüche, Ressourcenengpässe und weitere Anfälligkeiten verhindern in der Praxis immer wieder eine Automatisierung.

Die Testdatenmanagement-Suite bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Wiederherstellen aller notwendigen Daten. Aufwendige Verfahren zum Ermitteln der geänderten Daten nach einer Testausführung werden überflüssig und unnötig.
  • Ein definierter Ausgangszustand kann auf Knopfdruck schnell wiederhergestellt, um eine weitere Testausführung zu ermöglichen
  • Regressionstests laufen immer mit gleichen Eingabedaten. Die Ergebnisse des Tests können gemäß der Vorgaben verifiziert werden.

Zurück zu Testdatenbereitstellung